Frischer Wind und noch mehr Qualität

Wir sehen uns im neuen Petschnighof ab Mai 2022

Der Petschnighof wird neu gebaut und bringt nachhaltigen Urlaubsgenuss für die ganze Familie.

Aus der schwierigen Zeit in 2020/2021 haben wir das Beste gemacht. Wir haben uns entschlossen, unseren geschätzten Gästen noch mehr Urlaubserlebnisse zu bieten. Mit voller Begeisterung widmen wir uns dem Neubau unseres Resorts und sind dann das erste energieneutrale Familienhotel – unsere ganze Energie produzieren wir dann vor Ort. Im Rahmen der Qualitätssteigerung sind wir in Zukunft ein 4*s Betrieb und werden von Familotel mit 5 von 5 Kronen bewertet.

Nach einer 12-monatigen Bauzeit soll der neue Petschnighof im April 2022 eröffnen.

Gerne nehmen wir dafür bereits jetzt Reservierungen entgegen.

Die Petschnighof-Familie kann es kaum erwarten, Sie im nächsten Jahr wieder als Gäste im schönen Kärnten begrüßen zu dürfen.

Aktuelle Informationen gibt es auf Facebook und über unseren Newsletter.
Hier geht es zur Registrierung >>

Ihre Gastgeberfamilie Kitz aus Diex

alle mit Balkon, liebevoll mit regionalem Holz eingerichtet

mit Indoor-Outdoor Infinity Pool, Kinderpool, Wellenrutsche und Familienkojen

mit Saunen, Dampfbad, Fitnessraum und vielen Ruhezonen

zum wetterunabhängigen Toben für alle Kinder

mit neuem Buffetbereich, Kinderbuffet und betreutem Kinderspeisesaal

mit gemütlichem Lobby- und Barbereich

mit hausgemachten Produkten von uns und anderen regionalen Bauern.

Tipp:
Unsere Spezialitäten sind unter „Hausgemachte Kulinarik“ auch per E-Mail oder telefonisch bestellbar.

im neuen Happy-Club an 7 Tagen/Woche

mit Hackschnitzelheizung, Quellwasser und Photovoltaikanlage

direkter Start vom Hotel aus

Die Anlage von oben
Natürlich eingebettet
Jedes Zimmer mit Balkon
Ein Wasser- & Welnnessparadies
Ansicht von Süden
Stilgerecht empfangen
Entspannen an der Bar
Lobby mit Bergpanorama
Voriger
Nächster
Jetzt schon Erholung reservieren

Eintauchen in die Petschnighof-Erlebniswelt

Gerne nehmen wir bereits jetzt Reservierungen für 2022 entgegen. 2021 haben wir noch geschlossen.

Unser Familien Resort erfährt durch den Neubau eine einmalige Angebotserweiterung. Es entstehen u. a. attraktive Familiensuiten, eine Wasserwelt mit mehreren Pools und einer Rutsche, ein großer Wellnessbereich, eine Indoor-Spielwelt, eine Lobby mit Barbereich sowie ein Bauernladen mit hofeigenen Bio-Produkten.

Und dennoch bleibt das altbewährt Besondere des Petschnighofs erhalten: Die Lage in der sonnigen Kärntner Bergwelt, die traumhafte Natur, die zum Wandern, Mountainbiken und Baden einlädt.

Weiterhin könnt ihr als Familie bei uns den schönsten Reiturlaub verbringen – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Die Kinder werden bestens betreut. Sie vergnügen sich beim Spielen draußen und drinnen oder sie treffen täglich ihre Tierfreunde auf unserem Erlebnisbauernhof.

Selbstverständlich könnt ihr als Familie auch euren Hund mitbringen – auch er ist auf dem Petschnighof herzlich willkommen.

Bio-Bauernhof mit eigenen Pflegetieren

Im Süden Österreichs Natur erfahren und perfekt entspannen

Kinderbetreuung mit Tieren

Familienurlaub in Kärnten mit kreativem Kinderprogramm und Erholung für alle

Alleinlage
mit Panorama

Im Familienhotel mit Wellnessoase Kraft tanken und Gelassenheit finden

Großzügiger Outdoor-Bereich mit 23 ha

Ihr Sommerurlaub in Kärnten steckt voller Ideen: Sonne, See und Aktivsein

Familienurlaub
in der Natur

Ihr Winterurlaub in Kärnten wird zum zauberhaften Schneegenuss

Reitschule

Tägliches Reiten für Groß und Klein in unserer professionellen Reitschule

Hoher Standard bei der Nachhaltigkeit

Als erstes energieautarkes Familienhotel am Start

Das Familien Resort Petschnighof setzt bei der Energieversorgung auf Nachhaltigkeit.
Wir versorgen uns zu 100 % selbst und leisten dadurch einen wertvollen Beitrag für den Schutz unserer Umwelt.

Ihr Familien-Urlaubsziel Petschnighof 4*s empfängt Sie ab 2022 mit vielen Neuerungen, noch mehr Hotelkomfort und vor allem mit überzeugender Nachhaltigkeit. Wir lieben die Natur und brauchen sie, daher möchten wir sie erhalten und schützen. Sie ist bei uns nicht nur Kulisse, sondern Lebensraum.

Vor diesem Hintergrund entstand unser Energiekonzept zur Versorgung unseres Resorts, das den Petschnighof zum ersten energieautarken Familienhotel macht. Wichtige Bausteine der Energieunabhängigkeit sind eigene Wasserquellen, Holz zum Heizen aus dem eigenen Wald und eine Photovoltaikanlage im sonnenreichsten Ort Österreichs.

Der gesamte Petschnighof wird mit einer Hackschnitzelheizung versorgt. Das benötigte Holz stammt zu 100 % aus unserem eigenen Waldbestand, der maximale Transportweg liegt bei 5 km.

Der Petschnighof befindet sich im sonnenreichsten Ort Österreichs – da liegt es auf der Hand, dass wir die Kraft der Sonne nutzen und andere Ressourcen dafür schonen. Unsere neue Photovoltaikanlage hat eine Leistung von 90 KW und deckt auf diese Weise den Großteil unseres Stromverbrauchs.

Der gesamte Petschnighof wird von 5 natürlichen Bergquellen mit feinstem Quellwasser versorgt. Das frische Bergwasser enthält wichtige Mineralien und schmeckt einfach hervorragend. Selbst unser Badeteich wird aus einer eigenen Quelle stets mit frischem Wasser in Trinkqualität gespeist.

Der Großteil der im Petschnighof verwendeten Lebensmittel stammt aus eigener Produktion und von regionalen Landwirten. Dadurch garantieren wir nicht nur höchste Qualität, sondern auch Nachhaltigkeit, Tierwohl und kurze Transportwege.

Wir bieten unseren Gästen durch die Pflanzung von Bäumen die Möglichkeit einer CO2-neutralen Anreise. Gegen einen Kostenbeitrag von 15 € pflanzen wir einen Baum (freie Wahl der gewünschten Baumart) im Petschnighof-Gästewald. Sie können diesen Baum während Ihres Familienurlaubs besuchen und zusätzlich mit einem von den Kindern selbst gravierten Holzschild (Kostenbeitrag 15 €) markieren. Bitte geben Sie dies bei Interesse bei der Reservierung bekannt.

Bautagebuch

Stein auf Stein entsteht das neue Resort Petschnighof

Vielleicht sind Sie auch daran interessiert, wie unser Bauvorhaben voranschreitet.
Dann lohnt sich der regelmäßige Klick in unser Bautagebuch.